Die Jadira Rezeptwelt – orientalische Gerichte für jeden Anlass.

Sicher haben Sie sich schon häufiger gefragt, wie das ein oder andere orientalische Gericht gekocht wird. Uns geht das oft genauso. Wir sehen die ganze Vielfalt der Zutaten und Gewürze, die so in kaum einer anderen Region der Erde zu finden ist. Und am liebsten würden wir sofort einen Topf auf den Herd stellen.

Auf diesen Seiten haben wir deswegen für Sie die wichtigsten Rezepte und ein paar tolle Tipps für einfache orientalische Gerichte zusammengetragen. Am besten stöbern Sie direkt in einer der Kategorien herum. Sie finden dort zu jedem orientalischen Gericht eine Einkaufsliste und eine leicht verständliche Anleitung zum Nachkochen. Die Möglichkeiten sind vielfältig – legen Sie einfach los!

Viel Spass beim Kochen Ihrer orientalischen Gerichte mit unseren Jadira Rezepten!

Schwarzaugen-Bohneneintopf mit Köfte und Kürbis

Schwarzaugen-Bohneneintopf mit Köfte und Kürbis

Zutaten (Grundrezept für 4 Personen)

Für den Eintopf:

150 g getrocknete Schwarzaugenbohnen

3 EL Sonnenblumenöl

2 Zwiebeln, abgezogen und gewürfelt

2 Knoblauchzehen, abgezogen und fein gewürfelt

1 TL rote Currypaste

1 TL Senfkörner

1 TL Ras el Hanout

5 Kartoffeln, geschält und gewürfelt

600 ml Gemüsebrühe

1 kl. Hokkaidokürbis, entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten

1 rote oder gelbe Pfefferschote, in Stücke geschnitten

2 gewürfelte Tomaten

0 Salz (nach Geschmack)

Für die Köfte:

300 g Rinderhack

1 fein gewürfelte Zwiebel

1 Ei

1 EL Paniermehl

1 EL Köfte Bahari

0 Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Portionen:

Zubereitung

1. Die Bohnen in reichlich Wasser 10 Stunden einweichen, in ein Sieb geben und abspülen. Einen Topf mit frischem Wasser aufsetzen und die gequollenen Bohnen darin aufkochen und anschließend leicht köchelnd zu Ende garen. Dabei immer mal wieder probieren, ob sie weich sind. Bohnen dann in einem Küchensieb abgießen und abtropfen lassen.

2. In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Currypaste und Senfsaat darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Ras el Hanout und Kartoffeln dazugeben, kurz mitschwitzen und mit der Brühe aufgießen. Das Ganze aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

3. Kürbisstücke in den Topf geben und 15 Minuten weiterköcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit Rinderhack mit Zwiebeln, Ei, Paniermehl, Köfte Bahari mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hackmasse zu 12 gleich großen Köfte formen.

5. Dann Pfefferschoten, vorbereitete Köftebällchen, gewürfelte Tomaten und gegarte Bohnen mit in den Topf geben. Alles noch einmal 10 Minuten köcheln lassen. Dabei hin und wieder behutsam durch den Eintopf rühren, damit die Köfte gleichmäßig gar ziehen.

6. Zum Schluß mit Salz abschmecken, mit knusprigem Pitabrot servieren.

Kategorie: Rezepte

Kochzeit: 30 min (ohne Einweich- und Garzeiten)

Für dieses Rezept benötigten Sie: