Baharat - Das Curry des Orients.

Baharat

Das Curry des Orients.

Wenn Sie die indische Küche kennen, dann wissen Sie: Es gibt mehr Curry-Varianten als Sterne am Himmel. Jeder Koch und jede Region hat ein eigenes Rezept für diese Würzmischung. Mit Baharat ist es ganz ähnlich. Das typische Bahart gibt es eigentlich nicht. Jede Mischung ist etwas anders.

Häufige Gewürze in der Baharat Gewürzmischung sind: Pfeffer, Paprika, Koriander, Nelken, Kreuzkümmel, Kardamom, Muskatnuss und Zimt. Aber auch andere Gewürze können vorkommen. Das ist eine vage Zusammenstellung. Und genau das macht Baharat zu einem typischen Vertreter der orientalischen Küche, bei der es um Vielfalt und regionale Eigenheiten ebenso geht, wie um die Kombination verschiedener Elemente.

Für Hobbyköche ist genau diese Kombination leider oft nicht ganz leicht. Und genau an dieser Stelle kommt unsere Jadira Würzmischung für Baharat ins Spiel. Bei der haben wir eine ausgewogene Mischung aus besten Kräutern und Gewürzen zusammengestellt, die Sie direkt einsetzen können. Das bringt Ihnen ein authentisches Aroma an Ihre Gerichte und garantiert gutes Gelingen.

Zutaten: Paprika, Cumin, Koriander, Pfeffer, Pfefferminze, Nelken, Muskatnuss, Kardamom, Zimt, Kümmel, Koriander­blätter.

Tipp

Wußten Sie schon, dass Baharat nicht nur als Gewürzmischung für gekochte Gerichte verwendet wird? Es ist auch Bestandteil des beliebten Kaffee Baharat, einem würzigen Mokka.