Schwarzaugenbohnen - Das klassische Gemüse aus dem Orient.

Schwarzaugenbohnen

Das klassische Gemüse aus dem Orient.

Bohnen kennen die Menschen auf der ganzen Welt. Dicke Bohnen, weiße Bohnen und grüne Bohnen sind in Deutschland schon immer Klassiker gewesen. Das selbe kann man über Schwarzaugenbohnen sagen, wenn es um orientalisches Essen geht, bei dem die Bohnen hauptsächlich für Salate und als Beilagen verwendet werden.

Die Schwarzaugenbohne – oder auch Augenbohne – wird schon seit Jahrtausenden von den Menschen in Afrika als vielseitige Kulturpflanze angebaut. Ihr Früchte können in mehreren Reifestadien verarbeitet werden und ihre Blätter sind oft die einzige gute Tiernahrung, die in den schwierigen klimatischen Umgebungen verfügbar ist. Wahrscheinlich ist es diese Kombination aus Anspruchslosigkeit und Vielseitigkeit, warum Schwarzaugenbohnen im Orient so beliebt sind.

Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte je 100 g

Brennwert 1226 kJ / 292 kcal
Fett 2,0 g
- davon ges. Fettsäuren 0,4 g
Kohlenhydrate 35,0 g
- davon Zucker 2,2 g
Eiweiß 21,0 g
Salz <0,01 g

Füllmenge: 400 g

Tipp

Die Jadira Schwarzaugenbohnen sind nicht nur im Salat sehr lecker. Sie können auch eine interessante Beilage sein für warme Gerichte, ähnlich wie Erbsen und Möhren in der deutschen Küche.